+39-0471 254199 Pfarrhofstraße 60/a; I - 39100 Bozen, Steuer- und Mwst Nr: 00875750218

Die Optimierung der Energieeffizienz ist, neben der Erzeugung von Energie aus erneuerbaren Quellen und der Reduzierung der Treibhausgasemissionen, die wichtigste der drei Säulen der Südtiroler Klimaschutzstrategie Klimaplan Energie Südtirol-2050 und der energetischen Strategie der Europäischen Union.

In Südtirol wird die Hälfte des Gesamtenergieverbrauchs für Heizung und Warmwasser für den Hausgebrauch verwendet.

Beiträge für Privatpersonen, Kondominien und Unternehmen
Um die energetische Sanierung von Gebäuden und die Nutzung erneuerbarer Energiequellen zu fördern, gewährt das Land Südtirol Beiträge an Privatpersonen, Kondominien und Unternehmen für Maßnahmen, die in Südtirol durchgeführt werden.

Die Beitragsanträge können vom 1. Januar bis zum 31. Mai des Jahres gestellt werden, in dem die Arbeiten beginnen, auf jedem Fall aber vor Beginn der Arbeiten. Der Beitrag kann nicht mit Beiträgen kumuliert werden, die vom Staat (z. B. Steuerabzüge), anderen Landgesetzen oder anderen Gesetzen zu Lasten des Landeshaushalts gewährt werden.

Detaillierte Informationen erteilen Ihnen die Mitarbeiter*innen des Amtes für Energie und Klimaschutz Sie im Rahmen der WohnbauMesse im Walterhaus.

/

Zurück zur Seite "Fachberatung"