Sie sind hier: Startseite

Datenschutz

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist uns ein besonderes Anliegen. Wir verarbeiten Ihre Daten daher ausschließlich auf Grundlage der gesetzlichen Bestimmungen (DSGVO). In diesen Datenschutzinformationen informieren wir Sie über die wichtigsten Aspekte der Datenverarbeitung im Rahmen unserer Websiten.

Kontakt
AFB - Arbeiter-, Freizeit - und Bildungsverein, Energieforum,
Verantwortliche: Heidi Rabensteiner, Pfarrhofstraße 60/a, 39100 Bozen, info@afb.bz

Kontakt mit uns
Wenn Sie per Formular auf der Website oder per E-Mail Kontakt mit uns aufnehmen, werden Ihre angegebenen Daten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter. Um Ihre Anfragen und/oder Ihren Mitgliedsantrag bearbeiten zu können, erheben und verarbeiten wir die jeweils freiwillig gemachten Angaben. Genauere Angaben zur jeweiligen Verarbeitung finden Sie weiter unten.

Newsletter
Sie haben die Möglichkeit, über unsere Website unseren Newsletter zu abonnieren. Hierfür benötigen wir Ihre E-Mail-Adresse und ihre Erklärung, dass Sie mit dem Bezug des Newsletters einverstanden sind. Das Abo des Newsletters können Sie jederzeit stornieren. Senden Sie Ihre Stornierung bitte an folgende E-Mail-Adresse: info@afb.bz. Wir löschen anschließend umgehend Ihre Daten im Zusammenhang mit dem Newsletter-Versand.

Allgemeine Datenschutzerklärung

(nach Art. 13 und 14 DSGVO)

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten, die unter folgende Datenkategorien fallen: Anagrafische Daten und Fallspezifika.

Einwilligung: Sie haben uns Daten über sich freiwillig zur Verfügung gestellt und wir verarbeiten diese Daten auf Grundlage Ihrer Einwilligung zu folgenden Zwecken: Abwicklung der Mitgliedschaft, Abhaltung von Kursen und Veranstaltungen, Abwicklung Ihrer Beratungs-,
Informations-, oder Projektanfrage.
Sie können diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Ein Widerruf hat zur Folge, dass wir Ihre Daten ab diesem Zeitpunkt zu oben genannten Zwecken nicht mehr verarbeiten.

Vertrag: Die von Ihnen bereitgestellten Daten sind zur Vertragserfüllung bzw. zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir den Vertrag mit Ihnen nicht erfüllen.

Berechtigtes Interesse: Wir verwenden die Daten zur Zusendung von institutionellen Mitteilungen.

Wir speichern Ihre Daten für die Dauer der Geschäftsbeziehung und darüber hinaus im Rahmen der jeweils zur Anwendung gelangenden gesetzlichen Aufbewahrungs- und Dokumentationspflichten.

Für die Datenverarbeitung ziehen wir fallweise Auftragsverarbeiter heran. Wir geben Ihre Daten auch an unsere freien MitarbeiterInnen, Bankinstitute (z.B. für die Zahlung einer Rückerstattung) und an EDV-Dienstleister weiter.

Da wir Daten in unseren berechtigten Interessen verarbeiten, haben Sie für diese grundsätzlich ein Widerspruchsrecht, wenn Gründe vorliegen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben und die gegen diese Verarbeitung sprechen.

Ihre Rechte

Ihnen stehen grundsätzlich ein Recht auf Auskunft, Berichtigung, Löschung, Einschränkung, Datenübertragbarkeit und Widerspruch zu. Dafür wenden Sie sich an unsere Verantwortliche.

Wenn Sie glauben, dass die Verarbeitung Ihrer Daten gegen das Datenschutzrecht verstößt oder Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche sonst in einer Weise verletzt worden sind, wenden Sie sich bitte an unsere Verantwortliche (Kontaktdaten siehe oben). Sofern eine Klärung nicht möglich sein sollte, können Sie sich bei der Aufsichtsbehörde beschweren. In Italien ist der Garante per la Protezione dei Dati Personali zuständig (siehe https://www.garanteprivacy.it/).

Bozen, 25. Mai 2018