+39 0471 254199 Pfarrhofstraße 60/a 39100 Bozen , Steuer- und Mwst Nr.: 00875750218

Der schwarze Glücksbringer wurde 2020 teurer

Mit 2020 hat es bei den Kaminkehrertarifen eine einschneidende Änderung gegeben und zwar wurde der Stundensatz an jenen der Techniker*innen des Richtpreisverzeichnisses des Landes angepasst.

Die Anpassung der Kaminkehrertarife bringt Preiserhöhungen von knapp 16% mit sich. Der ursprüngliche Stundensatz von 45 Euro wurde durch die Anpassung auf 52,08 Euro (jeweils zuzügl. MwSt.) angehoben.

Was viele nicht wissen, der Stundensatz stellt den maximalen Höchstbetrag dar. Also kann mit dem Kaminkehrer bzw. der Kaminkehrerin auch gehandelt werden.

Infos in Zusammenhang mit der Mehrwertsteuer: durch einen Entscheid der Agentur der Einnahmen (Erklärung 15 E vom 4. März 2013) wurde klargestellt, dass für periodische Wartungsarbeiten und verpflichtend vorgeschriebene Kontrollen der Emissionswerte und die Reinigung der Heizanlagen (ordentliche Instandhaltungsarbeiten), der verminderte Mehrwertsteuersatz von 10% angewandt werden kann. Dies gilt jedoch nur für Gebäude welche vorwiegend für Wohnzwecke genutzt werden.

Nicht dem Stundensatz unterliegen hingegen die Abgaskontrollen. Diese werden je nach Brennstoff unterschiedlich gehandhabt. So kostet eine Abgaskontrolle bei gasförmigen oder flüssigen Brennstoffen 39,79 Euro (inkl. 10% MwSt.) bzw. bei Festbrennstoffen, wie Holz 49,87 Euro (inkl. MwSt.).