+39-0471 254199 Pfarrhofstraße 60/a; I - 39100 Bozen, Steuer- und Mwst Nr: 00875750218

Internationale Tagung zum Thema

Zurück zu Heim und Herd?

Anspruch und Wirklichkeit der Vereinbarkeitsregelungen

am 17. September 2020
in der Cusanus Akademie in Brixen

Beim Zugang zum Arbeitsmarkt und in der beruflichen Entwicklung haben Frauen mit Nachteilen zu kämpfen. Ihre Berufstätigkeit steht von Anbeginn unter dem Druck der familiären Ambitionen. Bei Männern hingegen wird Berufstätigkeit als selbstverständlich betrachtet. Mutterschaft wird von Unternehmen bei Personaleinstellungen als Risikofaktor betrachtet, was neben der verbreiteten gesellschaftlichen Minderbewertung der Berufstätigkeit der Frauen einen Grund für den sich hartnäckig behauptenden Gender-Gap in der Entlohnung darstellt.

In vielen Ländern besteht kein Rechtsanspruch auf Teilzeitarbeit, womit die Aushandlung entsprechender Vergünstigungen von der Aufgeschlossenheit des Managements abhängt. Es fehlen einerseits Betreuungsangebote, während andererseits monetäre Unterstützungen für die Betreuung zuhause die Tendenz fördern, Frauen wieder mehr an die Rolle als Hausfrau, Mutter und familiäre Pflegekraft zu binden ohne für diese Leistungen Rentenansprüche zu begründen.

In diesem Fachseminar der Plattform für Chancengleichheit IPEO werden ExpertInnen die arbeitsmarkt- und sozialpolitische Entwicklung zur Gleichstellung der Frauen in ausgewählten Ländern unter die Lupe nehmen und in Relation zu den Zielsetzungen auf der EU-Ebene setzen.


.


Mit dem Europäischen Zentrum für Arbeitnehmerfragen EZA und mit Unterstützung der Europäischen Union.